QUEREINSTEIGER

ENGINEERING/ARBEITSVORBEREITUNG

LANGJÄHRIGE FERTIGUNGSKOMPETENZ AM FIRMENSTANDORT SEIT 1981

  • Teamfähigkeit
  • Interesse an Elektronik von der Leiterplatte bis zur kompletten elektronischen Baugruppe
  • Spaß an technischen Kundenkontakten
  • Mitarbeit an technologischen Versuchen für kundenspezifische Lösungen
  • Flexibel bei der Auslastung der Arbeitszeit
  • Möglichst Abschluss in einer technischen Berufsausbildung

LEITERPLATTEN- ODER BAUGRUPPENFERTIGUNG

LANGJÄHRIGE FERTIGUNGSKOMPETENZ AM FIRMENSTANDORT SEIT 1981

  • Teamfähigkeit
  • Interesse an kleinteiligen Arbeitsabläufen

DUALES STUDIUM

BACHELOR OF ENGINEERING ELEKTROTECHNIK/AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

AUSBILDUNGSART Duales Studium AUSBILDUNGSDAUER 3 Jahre LERNORTE LFG-Eckhard Oertel .K. und DHGE - Duale Hochschule Gera Eisenach

BESCHREIBUNG

Arbeitsgebiet Planung und Umsetzung von Rationalisierungsmaßnahmen • Optimierung und Automatisierung von Fertigungsabläufen Einführung neuer Fertigungsverfahren und Anlagen • Kontrolle und Steuerung der Fertigungsprozesse • Herstellung von Dokumentationen der Fertigungsanlagen und -abläufe • Mitwirkung beim Qualitätsmanagement Ablauf Im Verlauf der 3-jährigen Ausbildungszeit werden die Theoriephasen an der DHGE durchgeführt. Die Praxisphasen finden im Unternehmen LFG - Eckhard Oertel e.K. in Gera statt. Voraussetzungen Hochschulreife mit guten Ergebnis (Durchschnitt mindestens 2,5) Ausgeprägtes Interesse und gute bis sehr gute schulische Leistungen in den Naturwissenschaften - Mathematik, Chemie und Physik mindestens „gut, Teamfähigkeit und auch handwerkliches Geschick sind wichtige Anforderungen. Zusatzleistung Der zukünftige Student erhält einen monatlichen Beitrag zur betrieblichen Altersvorsorge in Höhe von 50,00€.

BACHELOR OF WIRTSCHAFTSINGENEURWESEN ELEKRTOTECHNIK

AUSBILDUNGSART Duales Studium AUSBILDUNGSDAUER 3 Jahre LERNORTE LFG-Eckhard Oertel .K. und DHGE - Duale Hochschule Gera Eisenach

BESCHREIBUNG

Arbeitsgebiet Planung und Umsetzung von Rationalisierungsmaßnahmen • Optimierung und Automatisierung von Fertigungsabläufen Einführung neuer Fertigungsverfahren und Anlagen • Kontrolle und Steuerung der Fertigungsprozesse • Herstellung von Dokumentationen der Fertigungsanlagen und -abläufe • Mitwirkung beim Qualitätsmanagement Ablauf Im Verlauf der 3-jährigen Ausbildungszeit werden die Theoriephasen an der DHGE durchgeführt. Die Praxisphasen finden im Unternehmen LFG - Eckhard Oertel e.K. in Gera statt. Voraussetzungen Hochschulreife mit guten Ergebnis (Durchschnitt mindestens 2,5) Ausgeprägtes Interesse und gute bis sehr gute schulische Leistungen in den Naturwissenschaften - Mathematik, Chemie und Physik mindestens „gut, Teamfähigkeit und auch handwerkliches Geschick sind wichtige Anforderungen. Zusatzleistung Der zukünftige Student erhält einen monatlichen Beitrag zur betrieblichen Altersvorsorge in Höhe von 50,00€.

AUSBILDUNGSBERUFE

ELEKTRONIKER/IN FÜR GERÄTE & SYSTEME

BERUFSTYP Anerkannter Ausbildungsberuf AUSBILDUNGSART Duale Ausbildung in der Industrie (geregelt durch Ausbildungsverordnung) AUSBILDUNGSDAUER 3,5 Jahre LERNORTE Ausbildungsbetrieb und Berufsschule (duale Ausbildung)

WAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF

Elektroniker/innen für Geräte und Systeme passen Baugruppen an, erstellen Leiterplatten, montieren Komponenten und stellen elektronische Geräte und Systeme für verschiedene Verwendungszwecke her. Sie installieren und konfigurieren Programme oder Betriebssysteme, prüfen Komponenten, erar-beiten Gerätedokumentationen oder erstellen Layouts. Darüber hinaus kümmern sie sich um die Beschaffung von Bauteilen sowie Betriebsmitteln und unterstützen Techniker/innen oder Ingenieure bzw. Ingenieurinnen bei der Umsetzung von Aufträgen. Sie planen Produktionsabläufe, richten Fertigungs- und Prüfmaschinen ein und wirken bei der Qualitätssicherung mit. Außerdem erstellen sie Systemdokumentationen und Fertigungsunterlagen. Auch die Wartung und Instandsetzung fällt in ih-ren Aufgabenbereich. Im Kundendienst und bei der Reparatur von Geräten grenzen Elektroniker/innen für Geräte und Systeme die Fehlerquellen ein und wechseln defekte Teile aus. Zudem beraten sie Kunden und weisen Benutzer in die Handhabung der Geräte ein.

INDUSTRIEELEKTRIKER/IN - FACHRICHTUNG GERÄTE & SYSTEME

BERUFSTYP Anerkannter Ausbildungsberuf AUSBILDUNGSART Duale Ausbildung in der Industrie (geregelt durch Ausbildungsverordnung) AUSBILDUNGSDAUER 2 Jahre LERNORTE Ausbildungsbetrieb und Berufsschule (duale Ausbildung)

WAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF

ndustrieelektriker/innen der Fachrichtung Geräte und Systeme sind Elektrofachkräfte im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften. Sie bearbeiten, montieren und verbinden mechanische Komponenten und elektrische Betriebsmittel. Außerdem konfigurieren sie IT-Systeme, stellen elektronische Kompo-nenten, Geräte sowie Systeme nach Kundenanforderungen her und nehmen sie in Betrieb. Industrieelektriker/innen der Fachrichtung Geräte und Systeme sind auch in der Qualitätssicherung tätig. Sie analysieren bzw. prüfen elektrische Systeme, Komponenten und Geräte und stimmen sich dabei mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab. Dabei berücksichtigen sie z.B. Vorgaben der Arbeits-sicherheit und des Umweltschutzes.

DEN PERFEKTEN JOB GEFUNDEN?

Dann bewerben Sie sich direkt per Mail bei uns